Zum Inhalt springen

Wer ist dieser Patrick Sliwka eigentlich?

Mit Unternehmen und Verkäufer auf eine Reise zu gehen um nachhaltig erfolgreich zu werden

 

Eine berechtigte Frage, die ich mir ab und an auch stelle.

Also wer bin ich? 

Ich bin Patrick, Klassischer Vertriebsexperte mit digitaler Expertise aus Wuppertal.

1979 geboren, seit 1999 leidenschaftlicher Verkäufer, Kölner Jung, Papa von drei eigenen sowie zwei Patchwork-Kindern und einer Hundedame.

 

 

Mein Ziel:

Mit Unternehmen und Verkäufer auf eine Reise zu gehen um nachhaltig erfolgreich zu werden

 

Meine Erfahrung: Qualität statt Quantität.

Ein Geschäft wird zwischen zwei Menschen geschlossen. Ein persönlicher und hochqualitativer Vertrieb ist daher am Ende immer lohnenswerter als schnelles Abverkaufen zwecks Quotenerfüllung. Konzentrierte Vorarbeit und eine intensive Begleitung meiner Geschäftspartnern sind für mich daher unverzichtbar. In meinen langfristigen Geschäftsbeziehungen zu allen Kunden hat sich dies immer wieder bewährt.

In meinen Projekten nehme ich meine Partner mit auf eine spannende Reise: Wie wird sich der Vertrieb mit zunehmender Digitalisierung verändern? Ich lade Sie ein, gemeinsam mit mir über dieses Thema nachzudenken und neue Ansätze weiterzudenken.

 

Meine berufliche Reise – Stationen im Überblick

  • Ausbildung zum Automobilkaufmann:

Die Lehrjahre waren zwar auch für mich keine Herrenjahre. Schon früh wurden in dieser Zeit die Weichen für meine berufliche Zukunft als Vertriebler gestellt.

 

  • Verkäufer im Gewerbe- und Großkundengeschäft:

In den folgenden Jahren betreute ich Groß- und Businesskunden bei Opel/Ford und dann bei BMW. Ich entwickelte mich kontinuierlich weiter, bis ich mit Größen wie Siemens und Behörden zusammenarbeitete.

 

  • Ein Sprung ins Ungewisse:

2017 wagte ich den Schritt und ließ mich auf neues berufliches Abenteuer ein. Ich verließ die Automobilbranche und startete als Vertriebsleiter Inbound Strategist bei der Digital Marketing Agentur pinetco in Wuppertal. In einem frischen Umfeld arbeite ich gemeinsam mit Performern, Kreativen und Weiterdenkern an digitalen Vertriebs- und Businessmodellen.

2018 startete ich bei pinetco das Projekt RoadHeroes, welches innerhalb kürzester Zeit mit ständigen Lernerfolgen sehr erfolgreich unterwegs ist.